Vorankündigung: Einladung zur Jahreshauptversammlung des Berufsverbandes Umweltwissenschaften e.V.

 Datum: 14. Oktober 2017Ort: Die Brücke, Universitätsstr. 19, 45141 EssenZeit: 15:00 – ca. 17 UhrIm Anschluss planen wir einige Fachvorträge. Wirbemühen uns u.a. einen Vertreter der EuropeanGreen Capital (Essen ist 2017 Grüne HauptstadtEuropas) und einen unserer ehemaligen Dozentendes Studienganges Ökologie als Referenten zu gewinnen. Die Vorträge sind füralle offen, über zahlreiche Beteiligung würden wiruns sehr freuen. Ab 19:00 gibt es dann das Beisammensein in der gemütlichen Atmosphäre der Brücke.

Bericht vom Neujahrstreff und Vortrag zur Gewässerrenaturierung am 15.02.2017

Am 15. Februar 2017 hielt Diplom-Umweltwissenschaftler Jörg Drewenskus, 2. Vorsitzender des Berufsverbandes Umwelt, einen Vortrag zum Thema Gewässerrenaturierung.

Einladung zum Neujahrstreff und Kurzvortrag "Renaturierung von Fließgewässern" am 15.02.2017 in Essen

Zu einem etwas verspäteten Neujahrstreff im kleinen lokalen Rahmen möchten wir alle örtlich im Umfeld des Ruhrgebietes ansässigen Mitglieder sowie alle Interessierten und Freunde einladen. Im bereits mehrfach bewährten Ambiente des Kulturzentrums Grend wollen wir uns zu einem ungezwungenem, offenen Treffen zusammenfinden.

Bericht vom Vortrag über „Die Zukunft unserer Milchwirtschaft“

Am 09.11.16 fand bereits die nächste Veranstaltung in diesem Rahmen statt, wiederum im Kulturzentrum Grend. Der Diplom-Ökologe Joachim Hartung vom Umweltministerium NRW, ein ehemaliger Absolvent des Ökologie-Studienganges der Universität Essen, referierte in einem äußerst informativen und interessanten Vortrag über „Die Zukunft unserer Milchwirtschaft“. Hierzu konnten wir auch einige Vertreter lokaler Einrichtungen (VHS, BUND, RVR) als Teilnehmer begrüßen.

Vortrag: Die Zukunft unserer Milchwirtschaft am 9. November 2016

Wenige Menschen haben es aktiv mitbekommen, dass zum 1. April 2015 die Milchquote entfallen ist. Hinter dem Wort Milchquote stand ein Pfeiler der gemeinsamen europäischen Agrarpolitik. Die Quote sollte sicherstellen, dass nicht zu viel Milch produziert wird sowie für die Landwirte möglichst auskömmliche Preise garantieren. Die Milchquote ist nun auch aufgrund jahrelanger Kritik gefallen. Was hat sich geändert? Was bedeutet das für die Landwirte? Was für den Verbraucher? Was für die Ökologie und Ökonomie im Stall und auf dem Feld? Dieser schwierigen Frage wollen wir am 9. November 2016 ab 19 Uhr nachgehen.
Dazu wird Herr Joachim Hartung, Agraringenieur und Diplom-Ökologe (Uni Essen), vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW über die Milcherzeugung im Spannungsfeld zwischen Milchpolitik und Markt sowie Ansprüchen von VerbraucherInnen und Umwelt referieren. Wir freuen uns auf einen aufschlussreichen Vortrag und eine lebhafte Diskussion. Im Anschluss besteht die Möglichkeit in der hauseigenen Gastronomie (Grend Kneipe & Bar) weiter zu diskutieren.

Wir laden daher recht herzlich alle Mitglieder und Interessierten ein zu unserem Vortrag zum Thema
Die Zukunft unserer Milchwirtschaft


Seiten

Subscribe to bv-umwelt.de RSS